Wie kleine Helfer den Alltag erleichtern

Seniorin mit LeselupeSeniorin mit Leselupe © Miriam Dörr - Fotolia.comUnsere Gesellschaft ergraut und geht nur noch am Stock? Vorsicht: Denn allgemein lässt sich das nur bedingt sagen, denn zahlreiche Senioren sind heute noch bis ins hohe Alter fit. Zusätzlich tragen eine Vielzahl unterschiedlichster Alltagshilfen effektiv dazu bei, dass wir uns auch im Alter vital fühlen und gesund halten können. Wir werfen hier einen Blick auf unverzichtbare Hilfsmittel und Gesundheitsprodukte für Senioren, mit denen auch im fortgeschrittenen Alter eine hohe Lebensqualität sichergestellt wird.

Die ersten Zipperlein

Mit zunehmendem Alter kriegt es jeder von uns mit dem einen oder anderen „Zipperlein“ zu tun. Sehr häufig treten Gelenkbeschwerden auf und der altersbedingte Abbau der Muskulatur trägt ein Übriges dazu bei, dass wir uns in mancherlei Hinsicht einschränken müssen. Eine der ersten und schon in frühen Jahren auftretenden „Alterungserscheinungen“ ist zweifelsohne der Verlust der Seh- und Hörfähigkeit. Mit diesen Ausfällen lernen wir jedoch schon sehr früh umzugehen – über Lese- und Hörhilfen spricht heute kaum noch jemand. Von modisch bis dezent gehören sie zu den selbstverständlichen Alltagsunterstützern. Auch das Erschlaffen und Ergrauen bestimmter Haut- und Haarpartien – von unserer Fitness ganz abgesehen, werden nicht mehr klag- und tatenlos hingenommen. Eine ganze Kosmetik- und Sportindustrie hat sich inzwischen auf die Bedürfnisse älterwerdender Menschen eingestellt.

Alltagshelfer bringen mehr Lebensqualität

Mitunter fällt es uns jedoch sehr viel schwerer, die körperlichen Verfallserscheinungen zu akzeptieren, wenn unsere Mobilität darunter zu leiden beginnt oder bestimmte Hygieneprobleme in Erscheinung treten. Allzu häufig haftet diesen Themen noch immer ein Tabu an – grundlos, wie wir glauben. Denn so wie wir Leselupen, die uns die Sicht erleichtern, oder Gehhilfen verwenden, bedeuten Hygieneartikel, wie Inkontinenzwindeln, für die Betroffenen einen hohen Alltagskomfort. Sie vermitteln ein Gefühl von Sicherheit und helfen, den Alltag mit einer Blasenschwäche etwas einfacher zu gestalten. Auch Gehhilfen in Form eines Stocks oder eines Rollators werden Anfangs nur schwer angenommen. Stehen sie doch vermeintlich für Gebrechlichkeit. Doch in Wahrheit geben auch diese "Krücken" Sicherheit und tragen zu einer neuen Mobilität bei.

Diskreter Einkauf im Internet 

Ganz praktisch stellt sich für viele Senioren die Frage: Woher bekomme ich diese altersgerechten Produkte?  Der Gang ins Sanitätshaus wird häufig gescheut und nicht überall gibt es gut sortierte Reformhäuser oder Apotheken mit dem entsprechenden Angebot an Gesundheitsprodukten. Gerade das Internet bietet hier eine große Auswahl an Senioren-Shops an, die vom Betttuchspanner über Altersflecken-Cremes bis hin zu besonders praktischen Bad- und Küchenhelfern, wie Sitzerhöhungen oder Greifhilfen, alles anbieten, was das tägliche Leben erleichtert. Auch der klassische Versandhandel hat sich dieser Zielgruppe angepasst, so wie z. B. Sieh-an!. Neben dem üblichen Bekleidungssortiment findet sich auf der Webseite eine breite Palette an praktischen Alters- und Alltagshelfern. Besonderer Vorteil: Dank Internetbestellung läuft die Zustellung der Waren völlig diskret ab.